Sie befinden sich hier: » News

S-Null-Bus

Der S0-Bus ist eine Schnittstelle innerhalb einer ISDN-Installation und dient der Anbindung einzelner ISDN-Endgeräte an den NTBA.
Bei genauer Betrachtung wird deutlich, dass der Bus aus einer Vierdraht-Verkabelung besteht, bei der je ein Aderpaar - a1/a2 oder b1/b2 - für eine Verbindung genutzt wird. Somit können für jeden bestehenden ISDN-Anschluss bis zu zwei Gespräche parallel geführt werden.
Zu unterscheiden sind noch der sogenannte "externe S0-Bus" bzw. "interne S0-Bus". Bei einem externen S0-Bus werden alle Gespräche über die Vermittlungsstelle des Telefonanbieters geführt, d.h. auch bei angeblich "internen" Gesprächen innerhalb eines Haushaltes würden Kosten anfallen.
Von einen "internen S0-Bus" spricht man, sobald eine Telefonanlage installiert wurde. Diese übernimmt bei internen Gesprächen die Funktionen der Vermittlungsstelle, d.h. bei Gesprächen innerhalb eines Haushaltes fallen für den Nutzer keine Kosten an.

« Zur Übersicht